Patienten Schulungen / DMP

Patientenschulung

Wenn bei Ihnen erstmals ein Asthma, eine chronische Bronchitis oder ein ähnliches Krankheitsbild festgestellt werden sollte, ergeben sich hieraus eine Vielzahl von Fragen und Konsequenzen, die sich leider nicht immer in der notwendigen Breite in der Sprechstunde darstellen lassen. Wir sind daher dazu übergegangen, bei entsprechendem Interesse spezielle Teilbereiche aus der Sprechstunde herauszunehmen und Ihnen in Form einer mehrstündigen, intensiven Patientenschulung anzubieten.

In der Regel finden diese Schulungen für Asthmatiker an zwei aufeinander folgenden Wochen mittwochabends von 17.00 bis 20.00 Uhr statt.

Für Patienten mit einer COPD (chronische obstruktive Bronchitis) bieten wir in Kürze einen Termin/Monat an einem Dienstag während der Sprechstunde, wobei die komplette Schulung die Teilnahme an zwei aufeinander folgenden Terminen beinhalten wird.

In beiden Schulungen geht es um die der Erkrankung entsprechenden Möglichkeiten der medikamentösen und nicht-medikamentösen Therapie, insbesondere um Wirkung und Nebenwirkung der einzelnen Medikamente und um ihren Einsatz im Rahmen der Basis- und auch der Notfall-Therapie sowie um die eigenständige Dosisanpassung bei Verschlechterungen.

Es wird das Konzept einer langfristigen Beherrschung des Krankheitsbildes erläutert und nicht zuletzt haben Sie die Möglichkeit richtige Atem- und Inhalationstechniken zu erlernen und zu üben.

Wir sind davon überzeugt, dass der langfristige Verlauf einer chronischen Atemwegserkrankung maßgeblich davon abhängt, wie gut der Patient selbst und seine Umgebung (= Familie) über Zusammenhänge der Erkrankung informiert und in der Lage ist, die hierdurch bedingten Probleme erfolgreich zu lösen.

Die Gebühren für diese Schulung werden von Ihrer Krankenkasse übernommen, wenn Sie dort für ein DMP (Disease Management Programm) für Asthma oder COPD eingeschrieben sind. Wenn dies nicht der Fall ist, muss die Übernahme der Kursgebühr gesondert von Ihnen bei Ihrer Krankenkasse beantragt werden. Hierbei sind wir Ihnen gerne mittels eines Anschreibens behilflich.

Bitte melden Sie sich bei Interesse an der Rezeption für eine Schulung unverbindlich an. Wir lassen Ihnen dann die nächsten Schulungstermine zukommen, zu denen Sie sich dann verbindlich eintragen lassen können. Außerdem können Sie den nächsten Schulungstermin auch auf unserer Webseite unter „Aktuelles“ erfahren.

Eine Teilnahme-Bescheinigung und schriftliche Unterlagen erhalten Sie während der Veranstaltung.

DMP (Disease Management Programm)

Das bedeutet: Programme, um die Behandlung von chronischen Krankheiten besser steuern zu können. Je nach Krankenkasse gibt es zwar unterschiedliche Bezeichnungen für DMP. Einheitliches Ziel ist jedoch, chronisch kranken Menschen eine an wissenschaftlichen Leitlinien orientierte, koordinierte Behandlung zu bieten.

  • Diabetes mellitus
  • Koronare Herzkrankheit
  • Brustkrebs
  • Asthma Bronchiale
  • Chronisch obstruktive Atemwegserkrankungen (COPD)

Uns betreffen in der Praxis die Programme zum Asthma bronchiale und zu den chronisch obstruktiven Atemwegserkrankungen (COPD).

Wenn Sie an einer der beiden Erkrankungen leiden und an einem der beiden Programme teilnehmen möchten, sollten Sie sich mit uns oder Ihrem Hausarzt in Verbindung setzen. Bei beiden Programmen sind bestimmte Untersuchungen und Untersuchungsergebnisse für eine Einschreibung notwendig.

Weitere Informationen zum Thema DMP erhalten Sie bei Ihrer Krankenkasse und auf der Internetseite der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB).